Menu

Die Gebissentwicklung

 

Im Gegensatz zu vielen anderen Säugetieren bekommt der Mensch in seinem Leben nur zweimal Zähne, sogenannte Dentitionen. Das bei der Geburt zahnlose Kind besitzt nach einer Entwicklungszeit von ca. 2 Jahren insgesamt 20 Milchzähne.

Das Milchgebiß besteht pro Kieferhälfte aus zwei Schneidezähnen, einem Eckzahn und zwei Molaren (Stockzähne). Im Alter von 7 Jahren sind in der Regel die ersten bleibenden Schneidezähne und die ersten bleibenden Molaren in die Mundhöhle durchgebrochen und Kreuzbisse, Engstände und vorstehende Zähne können beurteilt werden.